Mitgliederversammlung im Zeichen von 5G, Finanzen und Langmattrainweg

An der letzten Mitgliederversammlung vom 26.11.2019 konnte der Präsident neben den eigenen Mitgliedern eine stattliche Anzahl Vertreter der IG Weid begrüssen. (Die IG Weid kämpft gegen eine 5 G Antenne in der Weid und hat mit 200 gesammelten Unterschriften Einspruch gegen die Baubewilligung einer 5G Antenne bei der Weid Garage eingereicht.)

Zu Beginn durften wir erfahren, dass im Wasser des neuen Grundwasserpumpwerkes Aarefeld keine Chlorothalidone oder andere Pestizide nachgewiesen werden konnten. Das Pumpwerk wird Mitte Februar 2020 seinen Betrieb aufnehmen und Gretzenbach mit Trinkwasser versorgen.

Anwohner vom Langmattrainweg haben uns über den sehr schlechten Zustand der Strasse und über das fehlende Licht in Kenntnis gesetzt. In manchen Häusern führt starker Regen regelmässig zu Überschwemmungen in den Gebäuden und das seit Jahren. Hier müsste die Bürgergemeinde als Besitzerin der Strasse dringend handeln.

Die Finanzlage der Gemeinde hat sich so verschlechtert, dass der Gemeinderart zu Handen der Gemeindeversammlung vom 02.12.2019 eine 5%ige Steuererhöhung beantragt hat. Das Problem liegt auf der Einnahmenseite.  Auf der Einnahmeseite sind über 500’000 Fr weggebrochen. Das Minus ist zurückzuführen auf:

-den Wegzug einer natürlichen Person aus Gretzenbach,

-einen Vertrag über die Verteilung von Kernkraftwerksentschädigungen, welchen der Regierungsrat versäumt hat zu verlängern.

-die Gemeinde Däniken hat den Vertrages über eine freiwillige Entschädigung für das Nasslager des Kernkraftwerkes mit der Gemeinde Gretzenbach gekündigt.  

Auf der Ausgabenseite wurden die Budgets der Kommissionen und der Gemeindeverwaltung eingehalten. Investitionen werden auf ein Minimum heruntergefahren, was in der Zukunft aber die Gemeinde teuer zu stehen kommen könnte/ dürfte.

5G ist zur Zeit ein landauf , landab ein riesen Thema und sorgt auch in Gretzenbach für rote Köpfe. Fokus Gretzenbach machte sich schon länger darüber Gedanken, es wird viel über 5G geredet, aber die grosse Öffentlichkeit weiss eigentlich wenig darüber. Auch sind die Medienmitteilungen von Seiten Bund auch eher verwirrend. Deshalb wurde in der Partei laut über einen Infoanlass 5G nachgedacht. So laut, dass sich eine grössere Delegation die IG Weid zu unserer Mitgliederversammlung einfand. Nach einer angeregten Diskussion entschlossen sich die Mitglieder des Fokus Gretzenbach zusammen mit der IG Weid eine Podiumsdiskussion über 5G in Gretzenbach zu organisieren.  / RL