30 Jahre Behindertensporttag: Sonne – Sport – Spass – und eine Spende

Die Jubiläumsausgabe des Behindertensporttages fand unter idealen Voraussetzungen statt. Rund 100 Helferinnen und Helfer ermöglichten 150 Menschen mit einem Handicap ein sportliches Fest. Den Abschluss bildeten ein Nachtessen, Tanz und eine Spende. 

Die Paul und Alice Kiefer – Stiftung ist 1994 von den beiden Namensgebern geschaffen worden. Paul Kiefer ist aktiver Turner und Turnfunktionär in der Region und im Kanton Solothurn. gewesen. Gemeinsam beschloss das Ehepaar, das kinderlos geblieben ist, eine Stiftung zu schaffen mit dem Ziel bedürftige Turnerinnen und Turner finanziell zu unterstützen mit Sportausrüstung, Lagerbeiträgen Vereinsbekleidung ….

Bedürftig umfasst auch körperliche und geistige Defizite. Die Stiftung versucht auch diesen Menschen den Zugang zum Turnen und Sport zu ermöglichen. Dies wird am Behindertensporttag in Gretzenbach praktiziert. Daher überreichten Mitglieder des Stiftungsrates aus Anlass des 25jährigen Bestehens der Paul und Alice Kiefer – Stiftung dem Verein Behindertensporttag einen Check von 2’500 Franken. Der Applaus unter den anwesenden Sportlerinnen und Sportlern war riesig. Er zeigte, wie sehr sehr sie sich an Gesten ihnen gegenüber freuen können.

Der Behindertensporttag ist immer eine Fülle von Fotomotiven. Die Bilder müssen zuerst verarbeitet werden. In rund einer Woche werden sie auf dieser Website aufgeschaltet werden. / HS