Wieder freie Sicht auf Niedergösgen

In einem halben Jahr wird der Eppenbergtunnel eröffnet. Zu Beginn ist sichtbar immer viel los gewesen, jetzt finden die kleinen Veränderungen statt. Die Arbeiten sind immer noch auf Kurs.

Das Coronavirus hatte selbst im Eppenbergtunnel zugeschlagen: Der Baustellenstopp galt auch für die SBB , sie rechnen aber immer noch mit der rechtzeitigen Eröffnung des Tunnels auf den Fahrplanwechsel hin im Dezember.

Beweis für das fortgeschrittene Baustadium ist die Baustelle Wöschnau: Sie ist beinahe vollständig rückgebaut, die Fläche wird wieder in den ursprünglichen Zustand versetzt.

Und damit sind die Kirchen von Niedergösgen und Aarau wieder sichtbar: Der Mount Eppenberg – er hatte seit 2015 die Sicht versperrt – existiert nicht mehr. Gelegenheit, ein bisschen Revue passieren zu lassen, was in den letzten Jahren im und um den Tunnel herum passiert ist.

Die SBB unterhalten eine Webseite zum Eppenbergtunnel mit Filmen aus den Jahren 2015 – 19

Das Oltner Tagblatt hat für den Eppenbergtunnel eine Thema-Seite eingerichtet.

Hier noch einige youtube-Filme. / Fotos + Text: HS