Eine Suche wurde erfolgreich abgeschlossen und eine neue hat begonnen

Die Mitgliederversammlung vom 24. April hat einmal mehr gezeigt: Da erfährt man die neusten Infos zur Gemeinde –  Gretzenbach hat wieder einen Finanzverwalter.

Vor rund einem Monat hat eine Versammlung der Ortsparteienpräsidenten stattgefunden. Obwohl die nächsten Gemeinderatswahlen noch zwei Jahre entfernt sind, machte man sich bereits Gedanken über mögliche Kandidatinnen und Kandidaten. Denn es zeichnen sich Abgänge ab und zudem wird die Stelle des Gemeindepräsidenten / der Gemeindepräsidentin neu zu besetzen sein. Die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass es jemand sein wird, der noch nicht im aktuellen Gremium sitzt. Diese Situation ist sehr herausfordernd. Die Frage lautete denn auch: Wie erreicht man neue Kräfte? Angesprochen sind Personen, bei denen nicht mehr die berufliche Karriere oder die Familienplanung zu oberst stehen – also 30+. Und besonders NeuzuzügerInnen gilt es einzubinden, damit Gretzenbach nicht zu einem Schlafdorf verkommt. Die nächste Zusammenkunft der Ortsparteienpräsidenten findet nach den Sommerferien statt.

Zur Diskussion Anlass gegeben hat auch die Absicht der Raiffeisenbank, den Bancomat vom Dorfzentrum in den Schachen zu zügeln. Die Bankleitung stellt finanzielle Überlegungen in den Vordergrund – der Bacomat am jetzigen Standort wird zu wenig genutzt, ist also nicht wirtschaftlich. Ende 2018 hat sich die Bank beim Gemeindeammann nach einem neuen Standort auf dem Areal des Gemeindehauses erkundigt. Die erhaltene Antwort ist positiv gewesen, d.h. da wäre ein neuer Standort möglich. Das ausgesteckte Profil beim Denner zeigt aber, dass davon wieder Abstand genommen worden ist. Aus dem Kreis der FOG-Mitglieder sind denn auch die folgenden Fragen aufgeworfen worden:

  • Wie soll ein Dorfzentrum, wie es eben im angenommenen Leitbild angesprochen worden ist, realisiert werden, wenn wichtige Dienstleistungen nicht mehr angeboten werden?
  • Wie erreichbar muss ein Bancomat für den Grossteil der Bevölkerung sein (ältere Menschen, Personen ohne Auto)?
  • Braucht die angestrebte Kundschaft das Bargeld aus den Automaten tatsächlich für die Einkäufe in den angrenzenden Geschäften?
  • Ist der Standort ideal gewählt, d.h.: Fahren die Bezüger auf den Parkplatz oder werden die Trottoirs mit Autos überstellt?
  • Muss ein Bancomat rentieren?
  • Muss es ein Raiffeisen-Bancomat sein?

Das Gespräch mit der Leitung der Raiffeisenbank wird im Namen des gesamten Gemeinderates gesucht.

Geplant ist, ab 1. Januar 2021 einen Bauverwalter zu 80% einzustellen, der entsprechende Antrag des Gemeinderates wird in den nächsten Wochen erfolgen.

Seit gestern ist klar: Die Suche nach einem neuen Finanzverwalter ist zu Ende. Der Gemeinderat hat einen Mann gewählt, er wird sein Amt per 1. August antreten. Der 39-Jährige bringt neben Berufskenntnissen aus dem Bankenwesen eine 6jährige Erfahrung aus der Finanzkommission seiner Wohngemeinde mit. Damit ist ein wichtiges Kapitel abgeschlossen, das fast noch wichtiger ist, als die Suche nach einem Gemeindeammann.

Ab Ende Jahr wird Gretzenbach wieder über eine eigene Trinkwasserversorgung verfügen. Das neue Grundwasserreservoir ist fertig gestellt und erfolgreich getestet worden. Die Übergangslösung nach Aarau wird als Notwasserleitung in Reserve gehalten.

Für die ausgeschriebene Stelle des Werkhofarbeiters sind 17 Bewerbungen eingegangen, das Auswahlverfahren läuft.

Die USK klärt mit dem Lindenhof ab, ob wieder eine Grossmengenabfuhr angeboten werden kann. Das bisherige Problem der Grossmengen ist gewesen, dass das Volumen, nicht aber das Gewicht ermittelt werden konnte. Die Anschaffung einer Zange mit integrierter Waage könnte die Lösung sein. Das Geschäft geht an den Gemeinderat.

Zum Schluss das Wichtigste zum Grillabend vom 17. Mai im Kleinkaliberschützenhaus Zingg.

  • Der Anlass ist offen für alle Mitglieder und Interessierte an Fokus oder am Grillen.
  • Ab 18 Uhr gibt es einen Apero, spendiert von Fokus.
  • Ab 19 Uhr kann gegrillt werden. Essen und Trinken muss mitgebracht werden.
  • Für das Dessertbuffet sind noch Kuchenspenden gesucht.
  • Eine Anmeldung an redaktion@fokus-gretzenbach.ch ist erforderlich. / HS